Presseinformation

Respond.io Erhält 7 Millionen Dollar in Serie A-Finanzierung

Gerardo Salandra
20. September 2022

Start-ups neigen dazu, früh und oft Kapital zu beschaffen. Das ist nicht die Art, wie wir es bei respond.io machen. Seit unserer Gründung im Jahr 2017 haben wir uns auf organisches Wachstum konzentriert und unser Produkt und unsere Inhalte darauf ausgerichtet, die größten Probleme im Bereich Business Messaging zu lösen. Wenn Sie unseren Weg von Anfang an verfolgt haben oder uns über unseren Blog gefunden haben, wissen Sie das aus erster Hand.

Wir haben uns die Zeit genommen, respond.io richtig aufzubauen.

Unser Ansatz zur Kapitalbeschaffung ist Fundstrapping, eine Mischung aus Bootstrapping und Fundraising. Wenn Entscheidungen von Geld - oder dem Mangel daran - diktiert werden, leiden Ideologie und Wachstum. Die Kombination aus beidem war für uns der richtige Weg.

Wir starteten respond.io in einem winzigen Büro mit wenigen Ressourcen, aber wir glaubten fest an die Vision eines Produkts, das Unternehmen von der E-Mail-Ära zu Marketing, Vertrieb und Support in großem Umfang über Instant Messaging führen würde. Da wir uns auf das Produkt und nicht auf den Gewinn konzentrierten, konnten wir das:

  • So disruptiv zu sein, wie wir es wollten, und mit neuen Ideen in einem unerschlossenen Markt zu experimentieren
  • Effizienz und Kreativität bis zum Äußersten zu treiben; weniger zu haben, zwang uns auch, das Beste aus den verfügbaren Ressourcen zu machen
  • Wir bauen unsere Plattform akribisch auf und gehen so oft wie nötig zum Zeichenbrett zurück, um sie richtig zu machen.

Unsere Seed- und Pre-Series-A-Finanzierung hat es uns ermöglicht, Fehler zu machen (viele!) und uns die Zeit zu nehmen, sie zu korrigieren. Wir müssen unseren frühen Kunden dafür danken. Das Ergebnis ist, dass respond.io jetzt auf einem soliden Fundament steht und die realen Bedürfnisse der Kunden genau kennt.

Wir haben das Gaspedal für Innovationen durchgedrückt

Die meisten Unternehmen nehmen ab einer bestimmten Größe den Fuß vom Gaspedal und konzentrieren sich auf die Kundenbindung, indem sie mehr Umsatz mit bestehenden Kunden machen, während sie die Wertschöpfung verlangsamen.

Das ist nicht der respond.io Weg. Wir haben mehr als 10.000 Unternehmen, darunter Schwergewichte der Branche wie Abenson, Roche und ShareChat, in die Lage versetzt, sich an der Conversational-Commerce-Revolution zu beteiligen und über 140 Millionen Nachrichten pro Monat zu verarbeiten. Und wir sind immer noch auf der Suche nach Innovationen, um den Wert, den wir bieten, jeden Tag zu erhöhen.

Als Pionier in der Messaging-Landschaft sind wir entschlossen, unseren Vorsprung zu halten. Alle unsere Entscheidungen sind daten- und kundenorientiert. Respond.io hat sich von einem Omnichannel-Posteingang zu einem vollständigen Tech-Stack mit Unterstützung für die Integration von Drittanbietern, einer Automatisierungs-Engine und fortschrittlicher Analytik entwickelt.

Jüngste Verbesserungen wie die Einführung von WhatsApp Cloud API , die Lokalisierung unserer Plattform auf Spanisch und ein Preismodell für monatlich aktive Kontakte (ein Novum in unserer Branche) sind Beispiele dafür, wie sehr uns Ihr Feedback am Herzen liegt.

Dank dieser Tatsache konnten wir unseren Umsatz seit unserer letzten Finanzierungsrunde um das 25-fache steigern. Unsere Erfolgsbilanz bei produkt- und inhaltsbezogenem Wachstum beweist, dass wir genau wissen, wo Sie hinwollen und wie Sie dorthin gelangen können. Kurz gesagt, diese Rakete ist bereit zum Start.

Mit der Finanzierung der Serie A können wir skalieren

Unser Ziel war es immer, ein Produkt der Superlative mit skalierbarem, wiederholbarem Wachstum zu entwickeln. Zu diesem Zweck freuen wir uns, bekanntgeben zu können, dass wir 7 Millionen Dollar in einer Serie A-Finanzierung erhalten haben, angeführt von Headline Asia mit Beteiligung von AltaIR Capital, Smart Partnership Capital, Sterling Oak Group und Calendula Ventures.

Es ist uns wichtig, dass unsere Investoren gleichgesinnt sind und unseren Fokus auf langfristige Wertschöpfung für alle Beteiligten, insbesondere unsere Kunden, unterstützen. Wir hatten das Glück, sie in dieser Runde zu finden und haben einen ehrgeizigen Fahrplan für das nächste Kapitel unserer Reise aufgestellt.

Wir werden Sie besser bedienen

Sie haben miterlebt, wie wir Tools wie Contact Merge entwickelt haben, das intuitiv eine einzige Kundenstory über alle Kanäle hinweg erstellt, und wie wir Workflows zu einem der leistungsstärksten und flexibelsten Automatisierungssysteme auf dem Markt gemacht haben.

Stellen Sie sich vor, was wir mit dieser Finanzspritze erreichen können. Erwarten Sie noch mehr hochentwickelte Funktionen und Lösungen sowie eine kontinuierliche Verbesserung unserer Infrastruktur.

Wir werden Sie besser unterstützen

Bis Ende 2022 werden wir die Größe unseres Teams auf 100 Responder verdreifacht haben, verglichen mit der gleichen Zeit im letzten Jahr. Wir investieren nicht nur in die Einstellung der besten technischen Talente, sondern wollen auch unser Support-Team vergrößern, um Ihnen ein außergewöhnliches Kundenerlebnis zu bieten.

Dazu gehören mehr engagierte Customer Success Manager für Unternehmenskunden und mehr Agenten, die eine breitere Palette von Schichten in mehreren Sprachen für unsere globalen Kunden abdecken.

Wir werden näher an Ihnen dran sein

Apropos globale Kunden: Wir werden in den Nahen Osten, nach Europa und Lateinamerika expandieren - Regionen, in denen Messaging-Apps die Kommunikationslandschaft absolut dominieren, aber nur wenige Geschäftslösungen existieren.

Zurzeit sind wir eines der bestgehüteten Geheimnisse in der Welt des Business Messaging, da die meisten unserer Kunden uns auf der Suche nach Lösungen für bestimmte Probleme gefunden haben. In diesem nächsten Kapitel werden wir Business Messaging in den Mainstream bringen.

Wir sind zwar ein Produkt unserer Generation, die in die Welt der Nachrichtenübermittlung hineingeboren und von ihr geprägt wurde, aber diese Welt entwickelt sich rasch weiter. Das ist für uns keine Herausforderung, sondern eine Chance. Wir verlassen unsere Startup-Phase und treten in unsere Wachstumsphase ein. Wir danken Ihnen, dass Sie diesen Meilenstein mit uns erreicht haben. Auf viele weitere, die vor uns liegen.

Gerardo Salandra
Geschäftsführender Direktor
Gerardo Salandra ist CEO und Mitbegründer von respond.io. Mit früheren Erfahrungen bei IBM, Google und Runtastic hat er Fachwissen in den Bereichen künstliche Intelligenz und Growth Hacking gesammelt. Er hat einen MBA-Abschluss der Chinese University of Hong Kong.
Tags
In die Zwischenablage kopiert!

Sind Sie bereit, loszulegen? ✨

  • Nutzen Sie die Möglichkeiten von respond.io , um Ihren Umsatz zu steigern und Ihre Kunden zu begeistern.
  • 7 Tage kostenlos testen
  • Keine Kreditkarte erforderlich
  • Jederzeit abbrechen
Kostenlos anmelden
  • Erleben Sie eine personalisierte Demo mit uns
  • Entdecken Sie, warum mehr als 10.000 Unternehmen uns wählen
Demo buchen